Werbung
Werbung
Werbung

Mercedes-Festival SCHÖNE STERNE mit Besucherrekord

Zur diesjährigen neunten Veranstaltung Mitte August reisten über 11.500 Besucher aus 17 Ländern an.

Viele ungewöhnliche Fahrzeuge wie diesen S-Klasse-Kombi aus der 126er Baureihe konnte man auf dem Festival bestaunen. (Foto: Mercedes-Fans)
Viele ungewöhnliche Fahrzeuge wie diesen S-Klasse-Kombi aus der 126er Baureihe konnte man auf dem Festival bestaunen. (Foto: Mercedes-Fans)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Nicht nur die Besucherzahlen auf dem Veranstaltungsgelände in Hattingen waren Rekord, sondern auch die breitgefächerte Modellpalette mit äußerst raren und ungewöhnlichen Ausstellungsstücken. Darunter ein blauer S-Klasse-Kombi der 126er Baureihe mit chinablauem Lack und roten Ledersitzen, gläserner Heckklappe und Dachreling.

1981 lief der Wagen als 500 SEL in dunkelblauer Originalfarbe vom Band und wurde in Japan erstzugelassen. Die Besitzerin, eine japanische Bildhauerin, ließ das Fahrzeug zum Kombi-Coupé umbauen. Aus dem klassischen Stufenheck wurde ein geschwungenes Kombi-Heck. Zwölf Jahre wurde die Oberklassebaureihe 126 produziert, jedoch nur Limousinen als SE oder SEL sowie das Coupé C126, obwohl es Kundenwünsche nach einer Kombiversion immer gab.

Ein weiterer Hingucker auf dem Festival war der feuerwehrrote „Strich-Acht“ mit Airride-Fahrwerk und 20-Zoll-Felgen. Die Baureihe W 114 und W 115, umgangssprachlich nach ihrem Erscheinungsjahr 1968 „Strich-Acht“ genannt, feiert in diesem Jahr ihren fünfzigsten Geburtstag. Auch als der Nachfolger W 123 ab Januar 1976 schon erhältlich war, wurde die Baureihe noch bis Dezember 1976 parallel angeboten, da Mercedes-Benz dem Taxigewerbe eine entsprechende Zusage gegeben hatte. Die sehr hohe Zuverlässigkeit des „Strich-Acht“ ist legendär.

Zudem zog die in diesem Jahr erstmals präsentierte vier Meter hohe Unimog-Rampe Scharen von Besuchern an, die sich geduldig in langen Schlangen für eine kostenfreie Fahrt anstellten, bei der man am eigenen Leibe „erfahren“ konnte, wie es sich anfühlt, mit einem Unimog im Kriechgang eine Steigung von hundert Prozent zu bewältigen.

Mehr Infos zur diesjährigen Ausgabe des Festivals mit vielen weiteren Fotos sind auf der Webseite des Veranstalters Mercedes-Fans verfügbar.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung