TVD-Baden-Württemberg bestätigt Vorstände

Bei der Jahreshauptversammlung in Karlsruhe wurden der Stellvertretende Vorsitzende Uwe Schwarzenberg und drei Mitglieder des Erweiterten Vorstands im Amt bestätigt.

Der aktuelle Vorstand des TVD Baden-Württemberg (v.l.): Reiner Bitterwolf, Roland Koffler, Andrea Spieß, Dirk Holl, Beate Romagnoli, Martin Steiner, Uwe Schwarzenberg, Roland Engelfried, Andreas Birlinger, Richard Kirschler, Jörn-Götz G. Dahlke, Wolfgang Prahn und Thomas Laschuk. (Foto: Dietmar Fund)
Der aktuelle Vorstand des TVD Baden-Württemberg (v.l.): Reiner Bitterwolf, Roland Koffler, Andrea Spieß, Dirk Holl, Beate Romagnoli, Martin Steiner, Uwe Schwarzenberg, Roland Engelfried, Andreas Birlinger, Richard Kirschler, Jörn-Götz G. Dahlke, Wolfgang Prahn und Thomas Laschuk. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Turnusgemäß standen bei der Jahreshauptversammlung des TVD Baden-Württemberg in Karlsruhe der Stellvertretende Vorsitzende und vier Mitglieder des Erweiterten Vorstands für die nächsten drei Jahre zur Wahl. Die bisherigen Amtsinhaber traten bis auf Manfred Rabold erneut an und hatten keine Gegenkandidaten. Alle vier Kandidaten wurden per Akklamation einstimmig wiedergewählt.

 

Zur erklärten Freude des Vorsitzenden Thomas Laschuk unterstützt ihn Uwe Schwarzenberg weiterhin als Stellvertretender Vorsitzender. Als Mitglieder des Erweiterten Vorstands wirken Beate Romagnoli, Andreas Birlinger und der nicht anwesende Athanasios Mylonas weiterhin mit.

Uwe Schwarzenberg ist ein Sindelfinger Taxiunternehmer, dessen seit 75 Jahren bestehendes Unternehmen derzeit 15 Taxen einsetzt. Er ist schon seit fünf Jahren der „zweite Mann“ des Landesverbands. Beate Romagnoli stammt aus Kirchheim/Teck, wo sie seit mehr als 30 Jahren als Taxiunternehmerin tätig ist und heute über 23 Fahrzeuge verfügt. Sie arbeitet seit vier Jahren im Vorstand mit. Andreas Birlinger schließlich arbeitet zusammen mit seiner Frau als Taxiunternehmer in Tübingen und in Rottenburg und ist seit acht Jahren im Erweiterten Vorstand engagiert.

Manfred Rabold aus Karlsruhe war bislang das vierte Mitglied des Erweiterten Vorstands. Er hatte vor der Versammlung nicht erklärt, ob er wieder kandidieren möchte, und war auch nicht erschienen. Für seinen Posten wollte in Karlsruhe niemand kandidieren. Auch die Aufgabe des Schriftführers wollte keiner der rund 40 Teilnehmer der Versammlung übernehmen.

Gastgeber der Jahreshauptversammlung war John-David Kazmierczak, Pkw-Verkaufsleiter der S & G Automobil AG. Nach seiner Aussage ist das 1908 gegründete Unternehmen der weltweit älteste Vertragspartner von Mercedes-Benz.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)