Werbung
Werbung
Werbung

Opel zahlt Umweltprämie auch an Gewerbekunden

Bei Renault und bei Lexus dagegen werden nur Privatkunden gefördert.
Beim Tausch eines alten Dieselmodells gegen den neuen Insignia Sports Tourer zahlt Opel auch Gewerbekunden eine Umweltprämie von 7.000 Euro. (Foto: Dietmar Fund)
Beim Tausch eines alten Dieselmodells gegen den neuen Insignia Sports Tourer zahlt Opel auch Gewerbekunden eine Umweltprämie von 7.000 Euro. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Wer ein mindestens sechs Monate auch sich zugelassenes Dieselfahrzeug mit der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 gegen einen neuen Opel tauscht, bekommt bis zu 7.000 Euro „Opel Umweltprämie“. Dieser Wert gilt für den Erwerb eines neuen Opel Insignia. Ein neuer Zafira ist den Rüsselsheimern 6.500 Euro wert. Opel weist darauf hin, dass sowohl Privat- als auch Gewerbekunden von dem Bonus profitieren können.

Renault handhabt dies anders. Bei den Franzosen gibt es für alte, ebenfalls nach den Abgasnormen Euro 1 bis Euro 4 eingestufte Dieselmodelle zwar auch bis zu 7.000 Euro, aber ihr Angebot gilt nur für Privatkunden. Immerhin ist Renault bei der Namensgebung kreativ und nennt seine Aktion „Tschüs, alter Diesel! Die Renault Wechselprämie“.

Toyotas Edelmarke Lexus spricht von 6.000 Euro Prämie, die sich aber aus den 3.000 Euro einer ohnehin bisher gewährten Hybridprämie und nur 3.000 Euro Umweltprämie zusätzlich zusammensetzt. Wie bei der Mutter Toyota gilt das Angebot nicht für gewerbliche Kunden und daher auch nicht für Taxi- und Mietwagenunternehmer.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung