Werbung
Werbung
Werbung

Ford feiert das Jubiläum der beheizbaren Frontscheibe

Die feinen Heizfäden in der Frontscheibe gibt es bei Ford schon seit 30 Jahren.
Per Tastendruck fließt Strom durch die feinen Drähte der Frontscheibe. (Foto: Ford)
Per Tastendruck fließt Strom durch die feinen Drähte der Frontscheibe. (Foto: Ford)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Mit feinen Heizdrähten in der Frontscheibe rückt Ford beschlagenen Scheiben nun schon seit 1985 zu Leibe. Damals kam die beheizbare Frontscheibe im Topmodell Scorpio auf den Markt.

Heute gibt es das in der Übergangszeit, bei Regen und im Winter sinnvolle Zubehör für die auch als Taxi erhältlichen Baureihen Grand C-Max, Mondeo, S-Max, Galaxy, Grand Tourneo Connect und Tourneo Custom mindestens als Option. In einigen Ausstattungsvarianten ist die beheizbare Frontscheibe Serie, meist beim Topmodell Titanium.

Den Scorpio wird der eine oder Taxi- oder Mietwagenunternehmer noch aus Zeiten kennen, in denen sich Ford etwas intensiver um das mobile Gewerbe gekümmert hat. Das Mittelklassemodell hatte damals nach langem Warten eine Automatik für den Dieselmotor bekommen. Zur Präsentation hatte der damalige Taxi-Ansprechpartner Jürgen Bender Unternehmer und Verbandsvertreter nach Marokko eingeladen. Kurze Zeit später wurde der Scorpio aus dem Produktionsprogramm gestrichen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung