Werbung
Werbung
Werbung

AXA-Versicherung zahlt zwei Taxifahrten

Wer eine Kfz-Versicherung mit Mobilitätsgarantie abschließt, darf während eines Aktionszeitraums zweimal kostenlos bis zu 50 Kilometer weit mit dem Taxi fahren.
Zweimal bis zu 50 Kilometer Taxi fahren, das spendiert die AXA jetzt bestimmten Neukunden. (Foto: Dietmar Fund)
Zweimal bis zu 50 Kilometer Taxi fahren, das spendiert die AXA jetzt bestimmten Neukunden. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Privatkunden der AXA Konzern AG, die zwischen dem 1. Juni und dem 30. September 2017 eine Kfz-Versicherung mit Mobilitätsgarantie abschließen, bekommen einen „Taxi-Joker“. So nennen die Marketingspezialisten des Versicherers die Möglichkeit, bis zum Jahresende zwei einzelne Taxifahrten mit bis zu 50 Kilometern Länge innerhalb Deutschlands auf Kosten des Versicherers zurückzulegen.

Die AXA verspricht, dass die neuen Versicherungsnehmer über die Assistance-Servicenummer mitteilen können, wie sie heißen und wo sie sich gerade befinden. Das Callcenter organisiere dann ein Taxi und übernehme die Abrechnung mit dem Taxiunternehmer. Wie die genau geregelt wird, schreibt der Versicherer in seiner Pressemitteilung nicht.

Das Unternehmen möchte die Versicherten mit seiner Werbeaktion darauf hinweisen, dass es in Situationen, in denen man als Autofahrer einfach „platt“ sei, ein Taxi zu rufen, anstatt selbst zu fahren. Es gehe dabei nicht nur um Fahrten nach feuchtfröhlichen Partys, sondern auch um nervenaufreibende Zahnarztbesuche oder um Situationen, in denen man eine schlechte Nachricht erhalten habe.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung