Europäische Taximesse 2020 wurde auf 2021 verschoben

Wegen der durch die Corona-Pandemie bedingten Auflagen der koelnmesse hielt der Veranstalter es für besser, die Messe in den Herbst 2021 zu verschieben.

Die Europäische Taximesse 2020 (hier ein Foto von 2018) wurde in den Herbst 2021 verschoben. (Foto: Werner Kuhnle)
Die Europäische Taximesse 2020 (hier ein Foto von 2018) wurde in den Herbst 2021 verschoben. (Foto: Werner Kuhnle)
Dietmar Fund

Die Fachvereinigung Personenverkehr Nordrhein Taxi - Mietwagen e.V. hat sich als Veranstalter der Europäischen Taximesse dazu entschieden, die für den 6./7. November 2020 geplante Veranstaltung auf den Herbst 2021 zu verschieben. Das hat Geschäftsführer Holger Goldberg am 3. Juli 2020 allen Ausstellern mitgeteilt. Ihre für 2020 reservierten Stände werde für den noch nicht feststehenden Termin im Herbst 2021 erst einmal für sie reserviert.

Zu den Gründen für die Verschiebung schreibt die Fachvereinigung, dass ihr die Gesundheit der Aussteller und ihres Personals sowie der Besucher und der eigenen Mitarbeiter der Fachvereinigung wichtig sei. Die Messe hätte nur unter Einhaltung von Abstandsregeln mit dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, einer Zwangs-Wegeführung und mit Hygienemaßnahmen an allen Ständen durchgeführt werden dürfen (taxi heute berichtete). Die geforderte digitale Besucher-Anmeldung wäre sehr aufwändig gewesen. Zudem hätten einige Hersteller wegen der mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen abgesagt.

Summa summarum ist der Veranstalter zu der Erkenntnis gelangt, dass die Messe unter den geforderten Einschränkungen für Aussteller und Besucher nicht mehr ausreichend aktiv gewesen wäre. Ein schöner Zug: Im Gegensatz zu anderen Veranstaltern erstattet die Fachvereinigung Personenverkehr Nordrhein die bereits geleisteten Anzahlungen zurück.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)