Werbung
Werbung
Werbung

Die Preismogeleien der Tankstellen

Die hohen Kraftstoffkosten sind für Taxiunternehmer ein großes Ärgernis. Dankbar wird daher meist die Tankstelle angefahren, die den Sprit auf ihrer Preistafel um ein paar Cent billiger anbietet. Dieser Preis muss jedoch nicht stimmen.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Darauf weist der ADAC hin. Der Automobilclub hat festgestellt, dass auf der großen Preistafel häufig ein günstigerer Preis für den Liter Sprit ausgewiesen ist als direkt an der Zapfsäule. Es sei jedoch nur der Betrag an der Säule verbindlich.

Die Tankstellenbetreiber räumen ein, dass Preiserhöhungen zuerst an der Zapfsäule eingepreist werden und erst später auf der großen Preistafel erscheinen, angeblich aus technischen Gründen.

Dieses Geschäftsgebaren hält der ADAC für irreführend und verbraucherunfreundlich und fordert, die Preise an beiden Stellen zeitgleich zu verändern. Autofahrer sollten die Preise an der Zapfsäule kontrollieren bevor getankt wird und weiterfahren, wenn der Sprit dort teurer ausgewiesen wird.  

(sk)
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung