Abgeordneter interessiert sich für Taxi-Werbung

Ein SPD-Bundestagsabgeordneter informierte sich über die Dachwerbung.

Als Hamburger interessierte sich Niels Annen für den Versuch mit digitalisierter Taxi-Dachwerbung. (Foto: Susie Knoll)
Als Hamburger interessierte sich Niels Annen für den Versuch mit digitalisierter Taxi-Dachwerbung. (Foto: Susie Knoll)
Dietmar Fund

Im Mai 2017 hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Niels Annen auf einer Tour durch seinen Wahlkreis auch die Firma Taxi-AD in Eimsbüttel besucht. Dort habe er sich bei Geschäftsführer Falk Röbbelen über die Vermarktung von Taxi-Werbung in Deutschland informiert, schreibt Annen auf seiner Internetseite. Die Möglichkeiten und Herausforderungen bei digitaler Dachwerbung auf Taxen, zu der in Hamburg ein Test laufe, sei ebenfalls ein Thema gewesen.

Annen war zunächst von 2005 bis 2009 Bundestagsabgeordneter und ist es wieder seit 2013. Seit 2014 ist er außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Seit 2013 ist er Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie.

Laut Auskunft des Wahlkreisbüros des Abgeordneten bestand schon vor dem Besuch ein Kontakt zu Taxi-AD, weil das Unternehmen seinen Sitz im Wahlkreis Hamburg-Eimsbüttel hat.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)