Werbung
Werbung
Werbung

Taxis für die gute Sache

In Berlin unterstützen Taxler derzeit eine Menschenrechts-Kampagne und bundesweit können Taxiunternehmer die CO2-Bilanz verbessern.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Zum 60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte unterstützen Berliner Taxiunternehmen zurzeit eine Geburtstagskampagne von Amnesty International. In diesem Zusammenhang werden Fahrgäste und Passanten auf 380 Berliner Taxi-Dachdisplays zu einem zweiten Blick provoziert: Der Slogan „Ich fahr, wohin ich will“ steht für Artikel 13 zum Recht auf Freizügigkeit und Auswanderungsfreiheit. Der Hamburger Spezialist für Taxiwerbung Taxi-AD stellt dabei für zwei Wochen sein gesamtes Hauptstadtnetz zu Sonderkonditionen zur Verfügung. Und noch eine gute Sache: Über das Internetportal www.ozonneutral.de können Taxiunternehmer ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Der Betreiber OzonNeutral ist eine gemeinnützige GmbH und hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch gezielte Bepflanzung und Aufforstung den CO2-Gehalt in der Luft zu reduzieren. Taxiunternehmer können durch eine Spende und das damit verbundene Pflanzen von Bäumen dazu beitragen, ihre CO2-Bilanz zu neutralisieren. Die Spende ist natürlich steuerlich voll absetzbar und neben dem Beitrag zum Umweltschutz lässt sich das Engagement durch Aufkleber, die das CO2-neutrale Taxi für Kunden als solches erkennbar machen, auch zum Imagegewinn des eigenen Unternehmens nutzen.
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung