Werbung
Werbung
Werbung

Westfalen forciert Kooperation beim Tanken

Gut für Taxler mit großem Radius: Das Tankstellennetz der Marke wird jetzt von drei weiteren Kartenanbietern akzeptiert.

Wie in Gelsenkirchen hat die Westfalen AG viel in ihre Tankstellen der Marken Westfalen und Markant investiert. (Foto: Westfalen AG)
Wie in Gelsenkirchen hat die Westfalen AG viel in ihre Tankstellen der Marken Westfalen und Markant investiert. (Foto: Westfalen AG)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Seit kurzem können Inhaber der Flottenkarten von Novofleet und Eurowag auch an den 260 Tankstellen von Westfalen und Markant im Nordwesten Deutschlands tanken. Außerdem darf seit dem 15. August 2019 die Shell Card an diesen Tankstellen gezückt werden. Darauf weist die in Münster ansässige Westfalen AG hin.

Umgekehrt werde die Westfalen Service Card für betriebliche Fahrzeugflotten von über 5.500 Tankstellen in Deutschland anerkannt. Ab dem Herbst dieses Jahres soll die Westfalen Service Card + eCharge europaweit das Aufladen an „Tausenden“ Intercharge-Ladestationen ermöglichen.

Der Tankstellenbetreiber gibt an, in den letzten Jahren einiges in seine Zapfsäulen investiert zu haben. Das mache beispielsweise das Bezahlen via Smartphone über Apple Pay und Google Pay möglich.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung