Peugeot überarbeitet kompaktes Taxi 5008

Eine neue Front mit überarbeiteten LED-Scheinwerfern und ein größerer Touchscreen sowie neue Assistenzsysteme bringt die Modellpflege des kompakten Fünf- oder Siebensitzers 5008.

Mit neuer Front und neuen Rückleuchten wendet Peugeot die üblichen Maßnahmen zur Auffrischung älterer Modelle an. (Foto: Peugeot)
Mit neuer Front und neuen Rückleuchten wendet Peugeot die üblichen Maßnahmen zur Auffrischung älterer Modelle an. (Foto: Peugeot)
Dietmar Fund

Anfang 2021 möchte Peugeot das Facelift des kompakten, auch als Taxi erhältlichen 5008 auf den Markt bringen. Die äußeren Kennzeichen des Fünf- oder Siebensitzers sind überarbeitete LED-Scheinwerfer und geänderte Heckleuchten.

Interessanter sind die „inneren Werte“ wie etwa ein Touchscreen, der nun auf eine Bildschirmdiagonale von 12,3 Zoll gewachsen ist, und für die Automatik-Varianten ein Fahrmodus-Schalter auf der Mittelkonsole. Wichtiger als diese Spielerei sind für Taxi- und Mietwagenunternehmer sicher nützliche neue Merkmale wie die Integration der Nebelscheinwerfer-Funktion in die Full-LED-Scheinwerfer der höheren Ausstattungsvarianten sowie neue beziehungsweise ergänzte Fahrerassistenzsysteme.

Neu ist das Infrarot-Nachtsichtsystem „Night Vision“. Es soll Lebewesen auch bei schlechter Sicht erkennen und vor ihnen warnen. Der automatische Geschwindigkeitsregler mit Stop-and-Go-Funktion soll nun bei Fahrzeugen mit Wandlerautomatik automatisch wieder anfahren und das Fahrzeug auch in der Spur halten können. Die „Active Safety Break Plus“ soll Fußgänger und Radfahrer tagsüber und nachts bei Geschwindigkeiten zwischen 5 und 140 km/h erkennen und vor ihnen warnen. Die Verkehrszeichen-Erkennung soll nun auch Stop-Schilder, Einbahnstraßen und Überholverbote sowie deren Aufhebung anzeigen.

Nach wie vor ist der Peugeot 5008 nur als 2.0 l BlueHDi Stop & Start EAT8 mit 130 kW/177 PS mit der Kombination von 8-Gang-Wandlerautomatik und Dieselmotor bestellbar. Diese Kombination bietet Peugeot auch beim Kasten-Kombi Rifter und beim Transporter Traveller an.

Der Einbau des Taxameters oder Wegstreckenzählers beziehungsweise des Spiegeltaxameters oder Spiegelwegstreckenzählers dürfte von den Neuerungen im Cockpit ebenso wenig betroffen sein wie der Einbauraum für das Funkgerät in der Mittelkonsole. Einbaupartner von Peugeot ist INTAX.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)