Daimler baut E-Carsharing im Raum Stuttgart aus

Der Carsharing-Anbieter Car2go hat sein Geschäftsgebiet auf die Städte Esslingen, Böblingen und Sindelfingen erweitert und hierfür die Flotte seiner Elektro-Smart aufgestockt sowie neue Ladesäulen errichtet.

Redaktion (allg.)

Das elektrisch betriebene Carsharing-Angebot ist Teil des baden-württembergischen Schaufensters Elektromobilität „Living Lab BWe mobil“ und war Ende November 2012 mit 300 Elektro-Smart in Stuttgart gestartet. Zwischenzeitig war die Flotte auf 450 Fahrzeuge aufgestockt worden. Inzwischen sind es deren 500, die zudem nicht mehr nur in Stuttgart selbst zum Einsatz kommen.

Zum Jahresende wurden große Teile der Städte Esslingen, Böblingen, Sindelfingen und Gerlingen in das Stuttgarter Car2go-Geschäftsgebiet eingebunden. Fahrten sind fortan innerhalb und auch zwischen den genannten Städten und der Landeshauptstadt möglich. Die Fahrzeuge können auch dort von registrierten Kunden unabhängig von Mietstationen jederzeit angemietet und nach der Nutzung auf allen öffentlichen Parkflächen wieder abgestellt werden.

Zum Aufladen der Elektro-Smart stehen im erweiterten Geschäftsgebiet rund 50 zusätzliche Ladesäulen zur Verfügung. Die Elektrofahrzeuge müssen jedoch nicht nach jeder Miete wieder an eine Ladestation angeschlossen werden. Erst wenn die Ladekapazität des Fahrzeugs einen bestimmten Schwellenwert unterschreitet, werden die Kunden gebeten, einen der Stromspender anzufahren.

(sk)

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)