Werbung
Werbung
Werbung

Viele Beanstandungen bei Taxi-Kontrolle

Am Sonntag sind in Lübeck erneut zahlreiche Beamte des Ordnungsamts, der Polizei, des Zolls und des Finanzamts ausgerückt und haben an verschiedenen Punkten der Hansestadt Taxifahrer kontrolliert.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Zuletzt waren die Lübecker Kollegen im Dezember einer Kontrolle unterzogen worden (wir berichteten). Schon damals hatten die Beamten bei rund der Hälfte der Fahrer bzw. Taxis etwas auszusetzen.

Allzu viel gelernt haben die Kollegen daraus offenbar nicht, denn ähnlich hoch war die Quote auch diesmal: 53 Taxis wurden am frühen Sonntagmorgen zwischen 0.30 Uhr und 4.30 Uhr unter anderem am Hauptbahnhof Lübeck sowie am Kohlmarkt überprüft. Bilanz: Abermals wurden 27 Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Die Anzeigen bezogen sich nach Angaben der Kontrolleure haptsächlich auf fehlende Unterlagen. Unter anderem konnte in einigen Fällen von den Fahrern offenbar kein P-Schein vorgelegt werden.

Das abschließende Ergebnis der Überprüfung steht allerdings noch aus: Welchen „Erfolg“ die Steuerfahnder hatten, müssen weitergehende Ermittlungen erst noch zeigen.

Insgesamt waren am Sonntag zehn Beamte der Polizei Lübeck, sechs Mitarbeiter des Ordnungsamtes, sechs Beamte des Hauptzollamtes Kiel, zwei Mitarbeiter der Eichdirektion Nord sowie fünf des Finanzamtes im Einsatz.

Die Stadt Lübeck hatte 2010 die bis dahin begrenzte Anzahl an Konzessionen freigegeben, im Gegenzug für die Marktöffnung allerdings versprochen, das Taxigewerbe auf Einhaltung aller Vorschriften genau und regelmäßig zu überprüfen.

(sk)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung