Taxi-Dachverband lädt wieder zur Currywurst

Der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) und seine starke Fachvereinigung Taxi und Mietwagen e.V. planen im Mai wieder einen Gedankenaustausch mit Abgeordneten aus Niedersachsen und dem Bundestag.

Wie hier 2019 schafft der GVN es immer wieder, mit niedersächsischen Ministern wie Bernd Althusmann in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. (Foto: Dietmar Fund)
Wie hier 2019 schafft der GVN es immer wieder, mit niedersächsischen Ministern wie Bernd Althusmann in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Nach einer Absage im vergangenen Jahr soll in diesem Jahr wieder der traditionelle Currywurstabend im Brauhaus Ernst Albrecht in Hannover stattfinden. Er wurde pandemiebedingt lediglich vom Februar in den Wonnemonat Mai verschoben. Er soll nun am Dienstag, dem 17. Mai 2022 ab 19 Uhr stattfinden. Das hat der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) am 2. März mitgeteilt. Hauptgeschäftsführer Benjamin Sokolovic bittet die Gäste der vergangenen Jahre nun, sich diesen Termin schon einmal zu reservieren.

Die „guten Gespräche in vertrauter Atmosphäre“ bei „Präsenz-Currywurst und Kaltgetränken“ sollen in der Plenarwoche stattfinden, damit die Landtagsabgeordneten und vielleicht sogar wieder Minister vor Ort sind. Mit ihnen und mit Bundestagsabgeordneten tauschen sich im Brauhaus bei frisch gezapftem Bier und anderen kühlen Getränken auch Delegierte des Fachvereinigung Taxi und Mietwagen e.V. sowie Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Taxi- und Mietwagenbranche aus. Auch die im GVN organisierten privaten Busunternehmer und –unternehmerinnen sind mit von der Partie.

Die Veranstaltung wird die achte dieser Art, wenn das Virus den Planern nicht doch noch einen Strich durch die Rechnung macht. Zuletzt hatte sie 2020 kurz vor dem ersten Lockdown stattgefunden.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)