Glückwünsche zum 70.

Wolfgang Bahls, Vorstandsvorsitzender der Magdeburger Taxigenossenschaft, feierte seinen 70. Geburtstag im Kreise seiner Taxigenossen.
Redaktion (allg.)

„Nach der Wende hatten wir turbulente Zeiten, Herr Bahls stellte sich 1992 zur Vorstandswahl und wurde gewählt. Damit hatten die Mitglieder eine gute Entscheidung getroffen.“ Mit diesen Worten würdigte der Aufsichtsratsvorsitzende das über 20-jährige Wirken von Wolfgang Bahls für die Taxigenossenschaft Magdeburg (TGM), der derzeit 93 Unternehmen mit 143 Fahrzeugen angeschlossen sind. In der Zentrale und Verwaltung sind 14 Mitarbeiter beschäftigt.

Bahls habe 1992 in „energischen Verhandlungen“ mit der Telekom die heute stadtbekannte Rufnummer 737373 zugewiesen bekommen und konnte innerhalb eines Jahres durch entsprechende Werbe- und Marketingmaßnahmen die Zahl der Aufträge verdreifachen. Dabei besuchte Bahls an den Wochenenden höchstpersönlich bis zu 30 Hotels und Bars, um für eine Taxibestellung bei seiner Taxigenossenschaft Magdeburg eG zu werben.

Darüber hinaus konnten in den folgenden Jahren viele Verträge und Vereinbarungen mit Reisepartnern, Bahn AG, Tourismus- und Theaterfahrten zur Verbesserung der Auftragslage abgeschlossen werden. „Alle Verhandlungen auch mit den Krankenkassen führen immer zum Erfolg, oft auch mit Unterstützung der Presse“, lobt der Aufsichtsratsvorsitzende und bedankte sich für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

Er wünschte dem Jubilar Gesundheit und „noch viele Jahre als Vorsitzender in der TGM“.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)