Freiwillige Qualitätsstandards

Die Ahlener Taxiunternehmer wollen gepflegte Fahrer und Fahrzeuge als freiwilligen Servicestandard garantieren und haben dazu nun eine Erklärung unterzeichnet.
Redaktion (allg.)
Anders als in anderen Städten, wo geplante Qualitätsoffensiven teilweise auf erheblichen Widerstand bei den Taxlern stießen, ist das Service-Versprechen in Ahlen auf freiwilliger Basis erfolgt. Es ist Teil des nordrhein-westfälischen Landesprojekts „Ab in die Mitte“, mit dem unter anderem das Mobilitätspotenzial der Innenstädte verbessert werden soll. In Ahlen war in diesem Zusammenhang auf Wunsch der Taxler bereits die Beschilderung am Bahnhof verbessert worden. Nun will man durch das Güte-Siegel einen hohen Servicestandard für die Fahrgäste der 50.000-Einwohner-Stadt im Münsterland gewährleisten. Und deren Meinung ist den Ahlener Taxlern wichtig: So sollen ab Juli Befragungskarten in den Taxis ausliegen, auf denen die Fahrgäste ihre Meinung zum Taxi-Service kundtun können.
Logobanner Liste (Views)