Werbung
Werbung
Werbung

Taximesse: INTAX betont Umweltfragen

Der Taxi-Entwickler und Umrüster informiert über umweltfreundliche Antriebe und organisiert Gesprächsrunden mit interessanten Ansprechpartnern.

Auch Tesla wird auf der Europäischen Taximesse in der INTAX-Oase ausstellen – entweder ein Model S (Foto) oder ein Model X. (Foto: Dietmar Fund)
Auch Tesla wird auf der Europäischen Taximesse in der INTAX-Oase ausstellen – entweder ein Model S (Foto) oder ein Model X. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Die Europäische Taximesse in Köln wird am 2./3. November 2018 wieder mehr als 100 Aussteller haben. Diesen gegenüber der letzten Meldung von taxi heute kaum veränderten Stand haben die Veranstalter am 21. August 2018 mitgeteilt. Nach wie vor sind die beiden Stände „reserviert“, die 2016 Peugeot und Citroen belegt haben, die der Messe dieses Mal fernbleiben. Fünf kleinere Stände sind noch frei.

Dafür tut sich mächtig Neues in der „Oase“ des Taxi-Entwicklers und –Umrüsters INTAX. Er wird auf seinem Stand auch ein Tesla-Taxi zeigen. Das passt gut zum Ansatz der kreativen Oldenburger, die dieses Mal das Thema Umweltfreundlichkeit in den Vordergrund rücken wollen. Das tun sie einerseits mit Präsentationen zum Hybrid-, Plug-in-Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellenantrieben. Andererseits möchte INTAX Gesprächsrunden mit „Impulsgebern“ veranstalten. Zu ihnen gehören neben Zukunftsforschern auch Vertreter der Erfa-Taxi-Gruppe, über die taxi heute mehrfach berichtet hat.

Während die Besucher am Stand ihre Endgeräte aufladen, können sie auch ihre eigenen „Batterien“ mit nachhaltig erzeugten Heiß- und Kaltgetränken aufladen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung