Werbung
Werbung
Werbung

Honda CR-V kommt auch als Siebensitzer

Der SUV, den es bisher auch mit einem Taxi-Paket gegeben hat, wird nicht mehr mit einem Dieselmotor angeboten.
Der neue Honda CR-V kommt zwar nur mit einem Radstand, aber trotzdem als Fünf- oder Siebensitzer. (Foto: Honda)
Der neue Honda CR-V kommt zwar nur mit einem Radstand, aber trotzdem als Fünf- oder Siebensitzer. (Foto: Honda)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Dank einem längeren Radstand und einer breiteren Spur als bisher bietet Honda mit der neuesten Generation optional auch eine siebensitzige Variante an. Die dritte Sitzreihe solle reichlich Beinfreiheit und einen auch für längere Strecken tauglichen komfortablen Sitzwinkel bieten.

Als Antriebsoption gibt es erstmals einen Hybridantrieb, wie taxi heute bereits gemeldet hat. Er ist sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb bestellbar. Aus dem Programm nehmen die Japaner ihren laufruhigen, leisen und sparsamen Dieselmotor, den es bislang mit einer Neungang-Automatik gibt. Das neue Modell gibt es nur noch mit einem Benziner und einem stufenlos variablen CVT-Getriebe oder mit dem Hybridantrieb.

Die neueste Generation des CR-V wird auf dem Genfer Autosalon präsentiert. Sie soll im Herbst 2018 auf den europäischen Markt kommen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung