Werbung
Werbung
Werbung

Smartphone-Strom aus dem Becherhalter

ACV bietet universelle Ladestationen für Becherhalter und fahrzeugspezifische für die Ablagen einiger Modelle an.
Die universelle Inbay-Ladestation im Becherhalter kostet laut Liste 41,93 Euro (ohne MwSt.). (Foto: ACV)
Die universelle Inbay-Ladestation im Becherhalter kostet laut Liste 41,93 Euro (ohne MwSt.). (Foto: ACV)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

In Taxis, bei denen nicht alle Becherhalter Taxi-spezifischen Einrichtungen zum Opfer gefallen sind, kann man jetzt universelle Smartphone-Ladestationen dort unterbringen. Sie werden per USB-Kabel mit Strom versorgt oder mit einem Converter ans Bordnetz angeschlossen. Der Strom wird ohne Ladekabel magnetisch von einer Spule in der Ladestation an eine zweite Spule in dafür geeigneten Smartphones übertragen.

Verfügt das Smartphone noch nicht über den Qi-Standard, kann man für ein iPhone 5/5s und bald für das iPhone 6 spezielle Schutzhüllen kaufen. Für Samsung-Smartphones der Typen Galaxy S3, S4, S5, Note2 und Note3 gibt es ein „Wireless Charger Modul“ zum Nachrüsten.

ACV entwickelt nach und nach auch fahrzeugspezifische Ladestationen, die sich in Ablagen und in freien Fächern im Cockpit unterbringen lassen. Zunächst gibt es sie für die Mercedes-Transporter Vito und Viano und für verschiedene Modelle der Marken Citroen und Peugeot.

Das Unternehmen ACV sitzt in Erkelenz und besteht seit 1990. Es entwickelt seit 2007 einen großen Teil seiner Produkte selbst.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung