Werbung
Werbung
Werbung

DAT-Schätzer unterstützten Spritsparstunde

Während der Messe AMI unterstrich die Deutsche Automobil Treuhand die Bedeutung des Spritsparens, weil Autokäufer auf einen niedrigen Verbrauch Wert legen.
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Für Neuwagenkäufer ist der Verbrauch das vierwichtigste Kriterium vor dem Kauf, bei Gebrauchtwagenkäufern rangiert er sogar an dritter Stelle nach dem Preis und dem Aussehen. Das hat die Befragung von 2.688 Autokäufern ergeben, die im Auftrag der Schätzorganisation Deutsche Automobil Treuhand GmbH durchgeführt worden ist. Die Daten wurden im Laufe des Jahres 2013 für den DAT-Report 2014 erhoben.

Wie die Studie ergab, verbrauchen die 2.103 befragten westdeutschen Gebrauchtwagen-Fahrer mit durchschnittlich 7,1 Litern Kraftstoff etwas mehr als die 585 ostdeutschen, die mit 6,9 Litern auskommen. Bei den Neuwagen lagen beide Gruppen mit 6,3 Litern gleichauf.

Um Autofahrern den Einfluss ihrer Fahrweise auf den Verbrauch zu zeigen, unterstützte die DAT die kostenlosen Spritsparstunden während der Messe AMI in Leipzig. Vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) ausgebildete Fahrlehrer zeigten dort innerhalb einer Stunde auf zwei Vergleichsrunden, wie man nach der Beherzigung guter Tipps deutlich sparsamer fahren kann.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung