Werbung
Werbung
Werbung

Dekra gibt Kanister-Tipps

Einige der auf Urlauber gemünzten Ratschläge könnten auch für Taxi- und Mietwagenunternehmer interessant sein.
Reservekanister aus Kunststoff sollten alle fünf Jahre erneuert werden, rät der Dekra. (Foto: Dekra)
Reservekanister aus Kunststoff sollten alle fünf Jahre erneuert werden, rät der Dekra. (Foto: Dekra)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Taxi- und Mietwagenunternehmer, die zum Beispiel Erdgasfahrzeuge mit kleinem Benzintank einsetzen oder Ersatzteile bei Nacht über weite Strecken transportieren, sollten ein paar Ratschläge des Dekra zu Reservekanistern berücksichtigen. Wer einen solchen mitführen muss, sollte unbedingt darauf achten, dass er der DIN-Norm 7274 entspricht, die sich auf die Verschließbarkeit, die Bruchsicherheit und die Kindersicherung bezieht. Sind sie aus Kunststoff, sollten sie alle fünf Jahre erneuert werden, weil Kunststoff unter dem Einfluss der UV-Strahlung, von Temperaturschwankungen und durch den Kraftstoff mit der Zeit brüchig wird, raten die Sachverständigen.

Den nicht bis zum Rand befüllten Behälter sollte man eindeutig beschriften – das ist besonders in Betrieben mit gemischtem Fuhrpark wichtig, in denen Dieselfahrzeuge und Erdgasmodelle eingesetzt werden. Sonst könnte es zu einer Fehlbetankung kommen. Den Kraftstoff sollte man regelmäßig austauschen, weil auch er altert.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung