Werbung
Werbung
Werbung

Taxi des Jahres 2017: Mitsubishi bringt zweiten SUV

Zur Expertenwahl in Fulda hat Mitsubishi den Outlander als Dieselmodell mit Automatik nachgemeldet.
Den Mitsubishi Outlander können die Tester jetzt sowohl als Plug-in-Hybrid als auch mit Dieselmotor und Automatik fahren. (Foto: INTAX)
Den Mitsubishi Outlander können die Tester jetzt sowohl als Plug-in-Hybrid als auch mit Dieselmotor und Automatik fahren. (Foto: INTAX)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Überraschend und kurzfristig hat Harro Wolheim, als Key Account Flotte & Green Mobility einer der Taxi-Ansprechpartner von Mitsubishi, für die Expertenwahl „Taxi des Jahres 2017“ einen zweiten SUV vom Typ Outlander nachgemeldet. Er hatte zuvor schon einen Outlander Plug-in-Hybrid zugesagt. Zusätzlich zu diesem Fünfsitzer stellt er jetzt einen Outlander mit Dieselmotor und Automatik zum Vergleich bereit. Er hat zwei Zusatzsitze in der dritten Reihe und Allradantrieb.

Mit diesem Modell und der ebenfalls erst Anfang Mai gekommenen Zusage von Ford für den Kuga und den Tourneo Connect können die Taxiunternehmer und –unternehmerinnen jetzt insgesamt 21 Taxis von 12 Marken unter die Lupe nehmen. Die Expertenwahl findet am 19./20. Mai im Hotel Esperanto in Fulda statt.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung