Chinesen übernehmen deutsche Mercedes-Niederlassungen

Ein Vertriebspartner aus Hong Kong soll 15 Niederlassungen in den neuen Bundesländern weiterführen.
Dietmar Fund

Die Daimler AG übergibt sieben ostdeutsche Mercedes-Benz-Niederlassungen an die Stern Auto GmbH. Künftig soll sie insgesamt 15 Niederlassungen in Ostdeutschland betreiben, die bisher dem Konzern gehörten. Übernommen werden auch ihre rund 1.000 Beschäftigten. Das teilte der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland am 19. Juni 2015 mit.

Nach der Übernahme von Russ & Janot in Erfurt steigt die Stern Auto GmbH jetzt bei den Niederlassungen in Dresden, Leipzig, Magdeburg, Rostock, Schwerin, Upahl und Valluhn ein. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Lei Shing Hong Group (LSH) mit Sitz in Hong Kong. Die Chinesen sind einer der größten Mercedes-Benz-Vertriebspartner für Pkw der Welt. Sie arbeiten seit mehr als 40 Jahren mit den Schwaben zusammen und hatten ihre 179 Vertriebs- und Service-Stützpunkte bisher hauptsächlich in Asien und Australien.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)