Chauffeurs-Verband trifft sich zum Stammtisch

Nach einer langen pandemiebedingten Pause lädt der Verband BCMD zu einer lockeren Runde nach Berlin ein.

Anders als beim Forum im Januar 2020 in München BCMD wird es in Berlin kein festes Programm geben. (Foto: Dietmar Fund)
Anders als beim Forum im Januar 2020 in München BCMD wird es in Berlin kein festes Programm geben. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Der Bundesverband der Chauffeur- & Mietwagenunternehmen Deutschland (BCMD) lädt für Samstag, den 12. Februar 2022 zum ersten „Stammtisch“ nach einer fast zwei Jahre währenden Corona-Pause nach Berlin ein. Zwischen 11 und 17 Uhr sind in den Schuckert-Höfen am Treptower Park 28-30 in 12435 Berlin außer Verbandsmitgliedern auch interessierte Unternehmer und Unternehmerinnen willkommen, die den BCMD einmal nur „beschnuppern“ wollen.

Das Team des Verbandsvorsitzenden Tino Müller aus Leipzig hat das Treffen als lockere Runde ohne spezielle Programmpunkte wie Reden konzipiert. Ihm geht es vor allem um den Gedankenaustausch untereinander sowie mit Bundespolitikern, die der BCMD eingeladen hat. Der Verband selbst möchte erläutern, welche Pläne er für dieses Jahr hat und welche Ziele er im Austausch mit der Politik verfolgt.

Die Veranstalter bitten darum, sich bis zum 11. Februar per E-Mail info@chauffeur-verband.de anzumelden. Für die Veranstaltung gelten die Regel 2G Plus und die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Wer noch nicht geboostert ist, kann einen Schnelltest am Eingang machen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)