Bildergalerie zum Nissan Leaf e+

Dietmar Fund

Der Nissan Leaf e+ Tekna mit dem großen 64 kWh-Akku ist eine gute Basis für kompakte batterieelektrisch angetriebene Taxis oder Mietwagen. Er bietet einen ergonomischen Arbeitsplatz mit einem gut gepolsterten Fahrersitz, einfacher Bedienung und niedrigen Fahrgeräuschen. Nur beim Federungskomfort und der Ausgestaltung des knappen Kofferraums sollte Nissan noch nachlegen. Das sind die wichtigsten Ergebnisse des taxi heute-Tests.

Abschnitt 1

Der Nissan Leaf e+ Tekna mit dem großen 64 kWh-Akku ist eine gute Basis für kompakte batterieelektrisch angetriebene Taxis oder Mietwagen. Er bietet einen ergonomischen Arbeitsplatz mit einem gut gepolsterten Fahrersitz, einfacher Bedienung und niedrigen Fahrgeräuschen. Nur beim Federungskomfort und der Ausgestaltung des knappen Kofferraums sollte Nissan noch nachlegen. Das sind die wichtigsten Ergebnisse des taxi heute-Tests.

 
An Schnellladern mit CHAdeMO-Anschluss kommt man in rund einer Stunde von 20 auf 80 Prozent der Kapazität. Sie sind allerdings seltener als Schnelllader mit CCS-Anschluss. (Alle Fotos: Dietmar Fund)
An Schnellladern mit CHAdeMO-Anschluss kommt man in rund einer Stunde von 20 auf 80 Prozent der Kapazität. Sie sind allerdings seltener als Schnelllader mit CCS-Anschluss. (Alle Fotos: Dietmar Fund)
« Bild zurück
Bild
1 / 17
Bild vor »