Werbung
Werbung
Werbung

Opel-Händler Siebrecht macht Grandland X zum Taxi

Neben dem Kölner Taxi-Schwerpunkthändler Bauer präsentiert das Opel-Autohaus Siebrecht aus Uslar den kompakten SUV mit einer Taxi-Ausstattung.

Datei Siebrecht-Umbauten - BU: Mit Umrüstungen des Grandland X (l.) und des Kasten-Kombis Combo Life mischen nun auch Opel-Händler im Taxi-Geschäft mit. (Foto: Dietmar Fund)
Datei Siebrecht-Umbauten - BU: Mit Umrüstungen des Grandland X (l.) und des Kasten-Kombis Combo Life mischen nun auch Opel-Händler im Taxi-Geschäft mit. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Kurzfristig hat das Opel-Autohaus Siebrecht auf der Europäischen Taximesse in Köln den kompakten SUV Grandland X als Taxi präsentiert. Er war mit einem neuen HALE-Spiegeltaxameter und einem Dachzeichen von Kienzle ausgestattet.

Die Taxi-Ausstattung hat der Umrüster Schröder GmbH aus Rosdorf eingebaut. Wie dessen Geschäftsführer Michael Rorig erläuterte, ist sein Unternehmen als Tachographendienst von Kienzle entstanden und rüstet seit den frühen 80er-Jahren auch Taxis um. Heute ist die Firma auch HALE-Partner.

Die Folierung erledigt das Autohaus Siebrecht in Eigenregie. Geschäftsführer Joachim Siebrecht bezeichnete sein Unternehmen stolz als Opels größten deutschen Händler. Er verkaufe jährlich 12.000 Opel mit 350 Mitarbeitern, von denen knapp 90 auf Gewerbekunden spezialisiert seien.

Wie ein Umbau des neuen Opel Combo Life mit kurzem Radstand und Heckeinstieg zeigte, arbeitet Siebrecht bei Rollstuhltaxis mit European Van Partner aus Hannover zusammen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung