Werbung
Werbung
Werbung

Württembergische versichert bei Taxis und Mietwagen vieles mit

Der Taxi-Tarif deckt unter anderem Unfälle mit allen Tieren ab.
Das Team der Württembergischen zählt sich zu den fünf Versicherern, die überhaupt noch Taxis und Mietwagen versichern. (Foto: Württembergische Versicherung AG)
Das Team der Württembergischen zählt sich zu den fünf Versicherern, die überhaupt noch Taxis und Mietwagen versichern. (Foto: Württembergische Versicherung AG)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Die Württembergische Versicherungs AG bietet einen Tarif für Taxi- und Mietwagenunternehmer sowie für Unternehmen im Schülertransport an, der den Zusammenstoß mit Tieren aller Art abdeckt. Versichert sind auch alle Schäden, die unmittelbar durch Tierbiss verursacht wurden und daraus entstehende Folgeschäden bis 5.000 Euro. Darauf weist Michael Frenzel von der Württembergischen Versicherung AG Grätz, Frenzel & Partner in Stuttgart hin.

Wie Frenzel weiter schreibt, bietet seine Versicherung auch an, bei einer vorzeitigen schadensbedingten Auflösung eines Leasing- oder Finanzierungsvertrages die Differenz zwischen der Rest-Finanzierungsforderung und dem Wiederbeschaffungswert abzüglich des Restwertes zu ersetzen. Das würden nur wenige Versicherer tun. „Als einzige Gesellschaft am Markt stufen wir neue Fahrzeuge ohne Vorversicherung mit einem Beitragssatz von 54 Prozent in der Haftpflicht und 64 Prozent in der Vollkaskoversicherung ein“, schreibt Frenzel abschließend.

Der Versicherungs-Fachmann reagierte auf eine Meldung mit dem Titel „Allianz krempelt Autoversicherung um“. Sie wurde im September auf www.taxi-heute.de am meisten gelesen.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung