KÜS-Test: Der beste Scheibenreiniger ist nicht der Teuerste

Beim Test von zehn Scheibenreiniger-Konzentraten war der Zweitbeste viel teurer als der Beste, dessen Marke sonst meist beim Preis ganz oben rangiert.

Die Konzentrate wurden auf einem Prüfstand mit Winter-Testschmutz geprüft. (Foto: KÜS)
Die Konzentrate wurden auf einem Prüfstand mit Winter-Testschmutz geprüft. (Foto: KÜS)
Dietmar Fund

Im Verhältnis 1:1 mit Wasser gemischt, bekommt das beste von zehn Scheibenwischwasser-Konzentraten eine winterlich verschmutzte Scheibe nach vier Wischzyklen wieder frei, während die nachfolgenden besseren dafür ungefähr doppelt so viele Wischzyklen brauchen. Trotzdem ist nicht der Testsieger der Teuerste, sondern das im Test schlechteste Konzentrat. Das ist das Ergebnis eines Tests von zehn Mischungen, die die Prüf- und Sachverständigen-Organisation KÜS und die Zeitschrift AutoBild organisiert haben.

Ihr Testsieger ist das Sonax AntiFrost & KlarSicht-Konzentrat. Es bekam das Prädikat „sehr empfehlenswert“. Als „empfehlenswert“ stuften die Tester die Mischungen Aral Klare Sicht Winterkonzentrat, Auto XS Scheibenfrostschutzkonzentrat von Aldi Süd, Robby Rob Scheibenfrostschutz und Nigrin Performance Scheibenfrostschutz Turbo Konzentrat. Nach den „bedingt empfehlenswerten“ Konzentraten folgte als schlechteste und gleichzeitig teuerste Mischung das Total Wash Scheibenfrostschutz Pro & Konzentrat.

Wie AutoBild geschrieben hat, hat das Produkt von Aldi Süd seine gute Platzierung als „Preis-Leistungs-Sieger“ auch seinem attraktiven Preis zu verdanken. Taxi- und Mietwagenunternehmen sollten als Vielfahrer indessen nach größeren als den im normalen Handel erhältlichen Fünf-Liter-Kanistern Ausschau halten. Die Reiniger der bekannteren Marken gibt es auch in größeren und damit preiswerteren Gebinden.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)