Werbung
Werbung
Werbung

Wetzlar: Taxiruf nur für Gehörlose

In Wetzlar können Gehörlose jetzt fünf Taxiunternehmen unter einer speziellen Rufnummer erreichen.
Sie freuen sich über Erleichterung für Gehörlose (vorn, v. l.): Ingrid Knell, Bärbel Keiner (Behindertenbeirat), Gertraud Haus, Joachim Nieth (Ortsbund der Gehörlosen); hinten: Dezernent Jörg Kratkey, Behindertenbeauftragte Ulrike Agel und Verena Schröder, Geschäftsführerin des Behindertenbeirats. (Foto: Stadt Wetzlar)
Sie freuen sich über Erleichterung für Gehörlose (vorn, v. l.): Ingrid Knell, Bärbel Keiner (Behindertenbeirat), Gertraud Haus, Joachim Nieth (Ortsbund der Gehörlosen); hinten: Dezernent Jörg Kratkey, Behindertenbeauftragte Ulrike Agel und Verena Schröder, Geschäftsführerin des Behindertenbeirats. (Foto: Stadt Wetzlar)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Auf Initiative des Behindertenbeirats der Stadt Wetzlar haben fünf Taxiunternehmen in der Stadt jetzt jeweils eine spezielle Rufnummer nur für Gehörlose eingerichtet. Die 55 Mitglieder des Ortsbundes der Gehörlosen können unter diesen fünf Nummern entweder auf das Band sprechen oder per SMS mitteilen, wann sie wo abgeholt werden möchten und wohin die Fahrt gehen soll.

An der Aktion beteiligen sich die Unternehmen Taxi-Neu, Taxi-Prinz, Taxi-Lahnau, VPW und Lahn-Dill-Car. Sie alle mussten eine eigene Telefonnummer einrichten, da es in Wetzlar keine Taxizentrale gibt. In anderen Städten wird ein solcher Service meist über die Zentralen organisiert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung