Elektrotaxis: Allianz plant Plattform für Elektromobilität

Anfang 2023 möchte der Versicherer einen digitalen Marktplatz für Elektromobilität freischalten.

Die Allianz will auf ihrer neuen Elektro-Plattform umfassend auch über die Ladeinfrastruktur und das Thema Reichweite informieren. (Foto: Dietmar Fund)
Die Allianz will auf ihrer neuen Elektro-Plattform umfassend auch über die Ladeinfrastruktur und das Thema Reichweite informieren. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

„Wirklich alles rund um das Thema Elektrofahrzeug“ soll ab Anfang 2023 auf einer neuen Plattform der Allianz zu finden sein. Das Versicherungsunternehmen plant „mit Partnern“ einen „digitalen Marktplatz“ mit einem umfassenden Informationsangebot.

Es soll dort unter anderem um Themen wie Reichweite, Ladestationen, Batterie-Check bei gebrauchten Elektrofahrzeugen, Wallboxen samt Vor-Ort-Checks oder Ladekarten gehen. Selbstverständlich sollen alle Produkte und Dienstleistungsangebote der Allianz dort auch zur Geltung kommen.

Zu denen gehört seit Neuestem eine „E-Fahrzeug-Wechselprämie“. Wer im Falle eines Totalschadens einen Anspruch auf Neupreisentschädigung hat und von einem Fahrzeug mit Verbrennermotor oder Hybridantrieb auf ein rein elektrisch betriebenes Fahrzeug umsteigt, bekommt zusätzlich zum Neupreis 2.500 Euro.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)