Ein Porsche als Taxi

Im Landkreis Reutlingen ist seit einigen Tagen ein Porsche-Taxi im Einsatz. Eingesetzt wird der 250-PS-Flitzer mit Dieselmotor vor allem für Geschäftskunden.
Redaktion (allg.)

Der Metzinger Taxiunternehmer Frank Tietz ist privat seit vielen Jahren leidenschaftlicher Porsche-Fahrer und Sammler sämtlicher Utensilien  rund um die schwäbische Luxusmarke. Nun hat er sich entschlossen, auch den Fuhrpark seines Unternehmens um einen Porsche zu bereichern.

Das Panamera-Taxi, das vom Porsche-Zentrum Reutlingen ausgeliefert wurde, ist mit einem Dieselaggregat ausgestattet und soll vor allem für die Beförderung von Geschäftsleuten und Führungskräften der Wirtschaftsregion Metzingen / Reutlingen eingesetzt werden. Dabei gibt es keinen gesonderten „Express-Zuschlag“ für den schwarzen Flitzer, der allerdings nicht über die Taxizentrale, sondern nur direkt beim Unternehmer bestellt werden kann.

„Den Fahrzeugumbau haben wir gemeinsam mit der Firma Taxi-Einkauf Stuttgart GmbH realisiert.“, erzählt Frank Tietz. „Eine besondere Herausforderung war dabei die Platzierung des Taxameters. Mit viel Geschick und Geduld haben die Service-Mitarbeiter vom Porsche Zentrum Reutlingen einen exklusiven Spiegeltaxameter in mein Fahrzeug eingebaut. Es folgte die Freigabe durch das Eichamt und als letzte Instanz die Vorführung beim Landratsamt Reutlingen, dass uns die Genehmigungsurkunde „Taxi-Nr. 89“ ausgestellt hat.“

 

(sk)
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)