Tesla Model Y: Start als Long Range als 5-Sitzer

Redaktion (allg.)
(erschienen bei VISION mobility von Gregor Soller)

In Deutschland starten die Auslieferungen aktuell ab der Kalenderwoche 33/2021. Weitere Modellversionen und -varianten folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Nachdem das Werk in Grünheide in Brandenburg noch nicht fertig ist, stammen die ersten Model Y aus der Gigafactory Shanghai. Mit 4.751 x 1.921 x 1.624 mm ist das Model Y auch optisch merklich größer (nicht nur länger und höher, sondern auch breiter) als das Model 3. Zwischen den Achsen bleiben üppige 2.890 mm Radstand und die Gewichte starten über zwei Tonnen.

Vieles ist verwandt mit dem Model 3 wie das Interieur und die rahmenlosen Seitenscheiben. Ab 47.890 Euro netto erhalten die Kunden viel Platz, bis zu 507 km Reichweite nach WLTP bei bis zu 217 km/h Höchstgeschwindigkeit und einer Beschleunigung von 5,0 Sekunden auf 100 km/h, wenn es sein muss.

Merklich mehr Platz - vor allem im Untergeschoss

Es gibt merklich mehr Raum vor allem im Fond, Kofferraum und Frunk, wobei das „Mehr“ überm Kopf gar nicht so üppig ausfällt. Denn Tesla schlägt den Extraplatz vor allem höheren Sitzgestellen und tieferen Ablagen zu, also dem „Untergeschoss“. Das fast ebene Laderaumvolumen gibt man mit bis zu 2.158 Litern an, wobei hier die tiefen Fächer unter dem Laderaumboden und unter der Fronthaube inkludiert sein dürften, denn offiziell spricht Tesla von 1,9 Kubikmeter (1.900 l) Kofferraumvolumen.

Vier groß gewachsene Personen plus Reisegepäck finden locker und viel besser Platz als im Model 3, das unlängst endlich ein Taxi- oder Mietwagen-Paket von INTAX verpasst bekam. Und die Heckklappe macht es flexibler. Ebenso wie die aus dem Kofferraum umlegbaren Rücksitzlehen und optional eine Anhängekupplung für bis zu 1,6 Tonnen gebremste Anhängelast. Die dürften Taxi- und Mietwagenunternehmer freuen, die gelegentlich einen Anhänger ziehen möchten.

Optional soll später auch der Siebensitzer kommen, der dann über eine verschiebbare Rückbank verfügt und zwei Notsitze in Reihe drei, denen es aber massiv an Kopffreiheit fehlen dürfte. Schnellladen kann das Model Y mit bis zu 250 kW oder anders ausgedrückt: Tesla spricht von bis zu 270 Kilometer Reichweitengewinn binnen 15 Minuten. Wenn der Akku leer genug und der Supercharger stark genug ist.

Die Bildergalerie zeigt das Model Y bereits in Fahrt, was bald auch für die Absatzzahlen in Deutschland gelten dürfte.

Abschnitt 1

In Deutschland starten die Auslieferungen aktuell ab der Kalenderwoche 33/2021. Weitere Modellversionen und -varianten folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Nachdem das Werk in Grünheide in Brandenburg noch nicht fertig ist, stammen die ersten Model Y aus der Gigafactory Shanghai. Mit 4.751 x 1.921 x 1.624 mm ist das Model Y auch optisch merklich größer (nicht nur länger und höher, sondern auch breiter) als das Model 3. Zwischen den Achsen bleiben üppige 2.890 mm Radstand und die Gewichte starten über zwei Tonnen.

 
In den USA hat man das Programm bereits um mehrere Versionen erweitert. | Foto: Tesla
In den USA hat man das Programm bereits um mehrere Versionen erweitert. | Foto: Tesla
« Bild zurück
Bild
1 / 14
Bild vor »