Ford hat zwei spannende „Elektriker“

Bei Probefahrten gefielen das gute Raumangebot und die kräftigen, leisen Elektroantriebe im Mustang Mach-E sowie der Antrieb des E-Transit.

Redaktion (allg.)
Fahrvorstellung

Nach dem Auslaufen des Mittelklassemodells Ford Mondeo und dem bevorstehenden Ende der auf seiner Bodengruppe basierenden Großraumtaxis S-Max und Galaxy haben die Kölner bald nur noch Taxis, die auf ihren Nutzfahrzeugen aufbauen. Wegen des in wenigen Jahren nötigen Antriebswechsels könnte in diese Bresche aber der batterieelektrisch angetriebene Ford Mustang Mach-E springen. Das zeigten erste Probefahrten, die taxi heute am 17. Mai 2022 bei der Elektro-Road-Show von Ford im Hügelland rund um Fürstenfeldbruck unternehmen konnte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ford hat zwei spannende „Elektriker“
Seite 28 bis 29 | Rubrik
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.
Logobanner Liste (Views)