Werbung
Werbung
Werbung

IsarFunk fördert Aktion Sichere Wies´n noch stärker

Zum dritten Mal und verstärkt unterstützt die Taxizentrale sichere Heimfahrten von Mädchen und Frauen vom Oktoberfest.
Petra Müller (l.) fungiert als Taxi-Patin. Alexandra Stigger ist die Pressesprecherin der Aktion und leitet die Interventionsstelle. (Foto: essential media)
Petra Müller (l.) fungiert als Taxi-Patin. Alexandra Stigger ist die Pressesprecherin der Aktion und leitet die Interventionsstelle. (Foto: essential media)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Die Münchener Taxizentrale IsarFunk ermöglicht der Aktion Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen beim diesjährigen Oktoberfest die Taxi-Buchung über das Auto-Booking am Security Point. Außerdem spendiert die Zentrale eine nicht näher bezifferte größere Anzahl von Taxicards, also kostenloser Fahrgutscheine. Zu guter Letzt fungiert die Taxifahrerin Petra Müller quasi als Botschafterin in den eigenen Reihen, die ihre Kolleginnen und Kollegen auf die Aktion hinweist.

IsarFunk hatte die Aktion schon 2010 und 2014 unterstützt. Gegründet wurde die Hilfeleistung gegen die sexuelle Belästigung von Mädchen und Frauen 2003 von drei Organisationen. Mittlerweile ist außer der Stadt München auch der Landkreis München eingebunden. Zu den vorbereitenden Maßnahmen gehören auch Auftritte in Schulen der Stadt und des Umlands, bei denen Aufklärungsarbeit geleistet wird. Näheres ist unter der Homepage www.sicherewiesn.de zu finden.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung