Werbung
Werbung
Werbung

Neue Bluetooth-Freisprecheinrichtung zum Nachrüsten

Der Spezialist Funkwerk Dabendorf bringt in diesen Tagen seine neue Bluetooth-Freisprechanlage Audio 2010 in den Handel, die flexible Montagemöglichkeiten bietet und an die zwei Mobiltelefone gleichzeitig angemeldet werden können.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Die neue Freisprecheinrichtung Audio 2010 kann in allen Fahrzeugtypen nachgerüstet werden und zeichnet sich laut Anbieter durch eine besonders klare Audioqualität durch Geräuschunterdrückung aus. Eine in die Anlage integrierte sogenannte Mute Box schaltet das Radio bei Telefonaten automatisch stumm und ermöglicht die Gesprächsausgabe über beide vordere Lautsprecher. Das Display, über das die Anlage gesteuert wird, kann je nach Wunsch mit einem Klebepad, einer Montageplatte oder mit einem Montagewinkel angebracht werden. Ein weiteres Merkmal der Audio 2010: Es können zwei Mobiltelefone, zum Beispiel Privat- und Geschäftshandy, gleichzeitig an der Freisprecheinrichtung angemeldet werden. Die Anlage lässt sich zudem ganz verkehrssicher per Sprachsteuerung bedienen: Nach der Aktivierung durch einen Tastendruck werden gespeicherte Namen oder gesagte Nummern gleich per Sprachbefehl gewählt. Der Fahrer kann sich auch eingehende SMS vorlesen lassen. Die Audio 2010 von Funkwerk Dabendorf kommt in diesen Tagen für rund 125 Euro netto (unverbindliche Preisempfehlung) in den Handel. Foto: FWD
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung