Werbung
Werbung
Werbung

Ein Taxi spielt als Statist mit

Der Nürnberger Taxiunternehmer Christian Linz zeigte sich gegenüber zwei Studentinnen hilfsbereit und lieh sein neues T-Modell für Filmaufnahmen aus.

Die Studentinnen filmten nur wenig im Taxi selbst, aber viel drum herum. (Foto: Laura Fuchs / Maraike Krämer)
Die Studentinnen filmten nur wenig im Taxi selbst, aber viel drum herum. (Foto: Laura Fuchs / Maraike Krämer)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Für einen Kurzfilm mit dem Titel „Jottwede“ suchten die Nürnberger Studentinnen Laura Fuchs und Maraike Krämer ein „liegengebliebenes“ Taxi. Es sollte die Kulisse für eine Story werden, in der zwei ganz unterschiedliche Charaktere sich auf die Fehlersuche machen, während der Fahrer Hilfe holen gegangen ist. Der Nürnberger Taxiunternehmer Christian Linz, der auch mit einem Oldtimer-Taxi hätte dienen können, stellte ihnen spontan eine nagelneue E-Klasse wie gewünscht ohne Werbe-Beklebung zur Verfügung.

Die glücklichen Kreativen der Technischen Hochschulen haben den Unternehmer nun zur Premiere eingeladen. Sie findet bei der halbjährlichen „Ohmrolle“ im zweitgrößten deutschen Kino statt, dem Cinecitta in der Frankenmetropole.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung