Taxi.de bringt WhatsApp-Assistenten

Die an das Netzwerk angeschlossenen Taxizentralen und Taxiunternehmer können ihren Kunden nun einen eigenen Bestellkanal über den Messengerdienst WhatsApp anbieten.

Ulf Bögeholz (l.) und Alex von Brandenstein haben ihr Vermittlungssystem taxi.de um einen weiteren Baustein ergänzt. (Foto: Talex mobile solutions)
Ulf Bögeholz (l.) und Alex von Brandenstein haben ihr Vermittlungssystem taxi.de um einen weiteren Baustein ergänzt. (Foto: Talex mobile solutions)
Dietmar Fund

Ein eigener WhatsApp-Bestellkanal ist der neueste Baustein, den die Talex mobile solutions GmbH aus Hamburg ihrer Vermittlungs-Software hinzugefügt hat. Die Taxi- und Mietwagenunternehmer und ihre Zentralen, die mit dem System arbeiten, können ihren Kunden nun anbieten, über eine Festnetz- oder eine Mobilfunknummer des Unternehmens Taxi-Bestellungen abzusetzen. Sie müssen dafür nicht erst eine App herunterladen.

Der WhatsApp Chatbot erfasst dann den Auftrag und leitet ihn automatisiert an das Vermittlungssystem weiter. Der „Assistent“ ist seit dem 6. Februar 2020 verfügbar.

Laut Geschäftsführer Ulf Boegeholz hat sein Unternehmen viel Zeit auf die nutzerfreundliche Gestaltung seines WhatsApp-Assistenten verwendet. Das Vorbild sei China gewesen, wo WeChat ein Standard für Anfragen und Buchungen aller Art geworden sei.

Die Talex mobile solutions GmbH hat nach eigenen Angaben 850 Flottenkunden und disponiert mit der Sofware taxi.de insgesamt rund 18.500 angeschlossene Fahrzeuge.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)