Volvo: Taxi-Freund übernimmt den Vertrieb

Volvo Car Germany baut seine Geschäftsführung um und befördert Axel Zurhausen vom Leiter des Vertriebs an Großkunden und Behörden zum deutschen Vertriebschef.

Axel Zurhausen hat das deutsche Taxi-Geschäft mit angestoßen und rückt nun zum Vertriebschef auf. (Foto: Volvo)
Axel Zurhausen hat das deutsche Taxi-Geschäft mit angestoßen und rückt nun zum Vertriebschef auf. (Foto: Volvo)
Dietmar Fund

Ab dem 1. Januar 2020 ordnet Volvo Car Germany seine Geschäftsführung neu. Geschäftsführer bleibt der 56 Jahre alte Thomas Bauch, aber er übernimmt zusätzlich den neuen Bereich „Sales and Future Business Models“.

Der bisherige Vertriebschef Ralph Kranz (47) leitet den neuen Geschäftsbereich „Customer Retention and Used Cars“, in dem der Kundenservice und das Gebrauchtwagengeschäft zusammengefasst sind. Neu ins Führungsgremium kommen Torben Meyer (41) und Axel Zurhausen (50). Meyer leitet den Kundenservice und berichtet an Ralph Kranz, während Zurhausen die Verantwortung für den klassischen Vertrieb übernimmt und dem Geschäftsführer Thomas Bauch berichtet.

Axel Zurhausen war seit 2017 für den Vertrieb an Großkunden und Behörden zuständig. In dieser Funktion unterstützte er auch Volvos Taxi-Ansprechpartner Dietmar Ruhe beim Wiederaufbau des deutschen Taxi-Geschäfts. Unter anderem war Zurhausen auch am Stand seiner Marke bei der Europäischen Taximesse 2017 vertreten.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)