Werbung
Werbung
Werbung

Taxi-Spezialist von PSA konzentriert sich auf Wohnmobile

Ende 2017 gibt Bernd Große Holtforth die Verantwortung für die Organisation des Taxi-Geschäfts der Marken Citroen, Peugeot und DS ab.
Bernd Große Holtforth war auf zahlreichen Taxi-Veranstaltungen wie hier auf der Europäischen Taximesse 2016 ein verlässlicher Ansprechpartner auch für Taxiunternehmer selbst. (Foto: Werner Kuhnle)
Bernd Große Holtforth war auf zahlreichen Taxi-Veranstaltungen wie hier auf der Europäischen Taximesse 2016 ein verlässlicher Ansprechpartner auch für Taxiunternehmer selbst. (Foto: Werner Kuhnle)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Zum Jahresende 2017 konzentriert sich der bisherige Taxi-Koordinator von PSA PEUGEOT CITROËN, Bernd Große Holtforth (51), voll auf die Betreuung der Wohnmobilhersteller und ihrer Händler. Als er 2012 bei CITROËN begonnen hat, verkaufte die Marke 800 Wohnmobile pro Jahr. Heute sind es mehr als 8000 Stück, wodurch die Arbeit in diesem Bereich stark zugenommen hat.

Große Holtforth gibt nun die Verantwortung für die „Hintergrund-Arbeit“ im Bereich Personenbeförderung ab, der außer Taxis auch Behinderten- und Fahrschulfahrzeuge der Konzernmarken CITROËN, PEUGEOT und DS umfasste. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht geklärt.

Der in Wesel am Niederrhein wohnende Vollblut-Vertriebler hatte einst als Landmaschinenverkäufer begonnen. Im Frühjahr 2002 führte ihn seine erste Taxi-Dienstreise für Mazda zum Taxi-Entwickler und -Umrüster INTAX nach Oldenburg. Mit dessen Unterstützung machte Große Holtforths Chef Dittmar Michelsen Mazda zum damals führenden Taxi-Anbieter unter den Importeuren. Nach der Arbeit für Mitsubishi von 2008 bis 2010 folgte 2011 ein kurzes Intermezzo bei RWE Autostrom. Im Jahr 2012 begann Große Holtforth bei CITROËN, um wenig später nach der Gründung von PSA PEUGEOT CITROËN die drei Konzernmarken zu betreuen.

„Das Taxi-Geschäft muss man als Marketingmaßnahme und nicht als profitables Flottengeschäft sehen“, bilanziert der langjährige Taxi-Spezialist. „Zwar muss der Handel an den Taxikunden verdienen, für den Importeur ist es aber ein wichtiger Imageträger.“ Der wichtigste Part im Taxi-Geschäft sei der Service, der die berechtigten Ansprüche der Taxiunternehmer erfüllen müsse. Das müsse man dem Handel klarmachen.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung