Werbung
Werbung
Werbung

Taxitronic wird charmant vertreten

Ute Hecht ist seit kurzem für die Geschäftsentwicklung des spanischen Taxameter-Herstellers auch auf dem deutschen Markt zuständig.

Ute Hecht ist die neue deutsche Vertreterin des spanischen Herstellers Taxitronic. (Foto: Dietmar Fund)
Ute Hecht ist die neue deutsche Vertreterin des spanischen Herstellers Taxitronic. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Den Taxitag 2019 der Industrie- und Handelskammer Regensburg für Oberpfalz/Kelheim verfolgte am 17. Mai 2019 auch Ute Hecht. Sie arbeitet seit zwei Monaten beim spanischen Taxameter-Hersteller Taxitronic und ist dort für die Geschäftsentwicklung in Deutschland, Österreich, Großbritannien und Irland zuständig. Konzentriert verfolgte sie die Hauptbeiträge der Veranstaltung, die sich um die Auswertung von Daten drehte, die mit dem Taxameter erfasst und durch papierene Aufzeichnungen ergänzt werden.

Momentan arbeitet Ute Hecht noch vom Firmensitz in Barcelona aus. Ihre derzeitige Besuchstour durch Deutschland führt sie am Dienstag, dem 21. Mai 2019 zu einer weiteren IHK-Veranstaltung in Stuttgart, wo mit der Zukunft der Mobilität ein weiteres spannendes Thema im Mittelpunkt stehen wird, das auch für Taxameter-Hersteller interessant zu werden verspricht.

Die Taxitronic-Mitarbeiterin saß in Regensburg in einem Publikum von gut zwei Dutzend Zuhörern, zu denen mit Ersan Taysi aus München, Stefan Fixsen aus Pfaffenhofen an der Ilm und Johann Baumgartner aus Neutraubling auch drei Taxi-Umrüster gehörten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung