Werbung
Werbung
Werbung

Haberl Electronic macht Audi und BMW zum Taxi

Nach der Zulassung eines Bauteils durch die PTB kann der Umrüstpartner von BMW für Polizeifahrzeuge nun auch alle Neuwagen und viele junge Gebrauchte beider Marken zum Taxi oder Mietwagen umrüsten.

Mit einem BMW Active Tourer hat Haberl Anfang 2018 die Umrüstung von Taxis und Mietwagen begonnen. (Foto: Dietmar Fund)
Mit einem BMW Active Tourer hat Haberl Anfang 2018 die Umrüstung von Taxis und Mietwagen begonnen. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Das Arnstorfer Unternehmen Haberl Electronic GmbH & Co. KG hat die Zulassung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) für sein Messgerät WA 12-Mietwagen bekommen. Das erlaubt ihm nun, in einem ersten Schritt alle Neuwagen der Marken Audi und BMW sowie alle Gebrauchten dieser Marken, die nicht älter als fünf Jahre sind, zum Taxi oder Mietwagen umzurüsten.

Haberl Electronic arbeite dabei wegen der großen Nachfrage mit zertifizierten Umrüstpartnern im Bundesgebiet zusammen, berichtet Anna-Lena Heckensteiger, die für das Marketing und den Vertrieb verantwortlich ist. Die Namen der Partner wollte sie noch nicht nennen. Jürgen Weberpals aus Köln gehört aber zu ihnen, wie er auf Anfrage gegenüber taxi heute erklärte.

Für Fahrzeuge, die im niederbayerischen Arnstorf umgerüstet werden, bietet das Unternehmen optional die Folierung über verschiedene Folierungs-Partner an. Wegen der typspezifischen Unterschiede wird dazu jeweils ein individuelles Preisangebot eingeholt.

Haberl Electronic ist der Umrüstpartner von BMW für Polizeifahrzeuge und hat deshalb zunächst an Taxis und Mietwagen für diese Marke gearbeitet (taxi heute berichtete). Ab dem zweiten Quartal 2020 soll auch die Nachrüstung von Fahrzeugen weiterer Marken möglich sein.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung