Werbung
Werbung
Werbung

Weitere Kandidaten für Taxi des Jahres 2019

Nach Toyota, Lexus und Mitsubishi haben sich Kia und Volvo mit drei Taxis fest für den großen Taxi-Leser-Vergleichstest im Mai angemeldet.

Mit der Limousine S90 (Foto) und dem Kombi 90 nimmt Volvo bei „Taxi des Jahres 2019“ teil. (Foto: Dietmar Fund)
Mit der Limousine S90 (Foto) und dem Kombi 90 nimmt Volvo bei „Taxi des Jahres 2019“ teil. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Zum Jahresbeginn haben offenbar auch die Taxi-Ansprechpartner von Kia und Volvo gute Vorsätze in die Tat umgesetzt. So meldete Olaf Lucke, der bei Kia das Taxi-Geschäft unter seinen Fittichen hat, einen Kia Ceed Sportswagon als Test-Teilnehmer an. Er gehört zu den kompakten Kombis.

Dietmar Ruhe, der sich bei Volvo um Taxis kümmert, hat ebenfalls einen Kombi zugesagt und dazu noch eine Limousine. Er hat aus der oberen Mittelklasse den Kombi V90 und die Stufenhecklimousine S90 angemeldet. Nur die Teilnahme des elektrisch angetriebenen London-Taxis mit Hybridantrieb, dessen Hersteller LEVC wie Volvo zum chinesischen Geely-Konzern gehört, konnte Ruhe noch nicht bestätigen. Nach bisherigen Informationen soll dieses Modell in Deutschland über Volvo-Händler vertrieben werden.

Noch vor Weihnachten hatte Volker Frank von Toyota die Teilnahme mit drei neuen Taxis von Toyota und einem neuen Modell von Lexus zugesagt. Harro Wolheim von Mitsubishi hatte sich ebenfalls mit seinem neuen großen SUV Outlander PHEV angemeldet. Wie die Toyota und der Lexus hat er einen Hybridantrieb.

Das Feld der maximal 50 Taxiunternehmer, die am Test teilnehmen können, ist bereits belegt. Dafür führt das Organisationsteam des HUSS-VERLAGES bereits eine Warteliste. Da es immer wieder vorkommen kann, dass ein Teilnehmer absagen muss, sollten sich Interessierte ruhig noch auf die Warteliste setzen lassen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung