Rollitaxis: Caddy Maxi 5 von MobiTEC mit großem Ausschnitt

Der Umrüster aus Berkheim versieht den neuen VW Caddy Maxi 5 mit einem besonders breiten und langen Heckausschnitt und liefert ihn auch als Siebensitzer.

Aufnahmen des Umbaus des VW Caddy Maxi 5 kann MobiTEC noch nicht liefern. (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)
Aufnahmen des Umbaus des VW Caddy Maxi 5 kann MobiTEC noch nicht liefern. (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)
Dietmar Fund

Offensichtlich als Reaktion auf erste Veröffentlichungen über einen Umbau des niederländischen Umrüsters B-Style und des deutschen Wettbewerbers AMF-Bruns kündigt auch der Berkheimer Umrüster MobiTEC einen Umbau des VW Caddy Maxi 5 zum Rollstuhltaxi an. Er bekommt im Allgäu einen besonders langen und breiten Heckausschnitt. Außerdem wird es ihn nur mit der FlatFloor-Lösung geben, bei der der Boden zugunsten einer bequemen Sitzposition des Rollstuhlfahrers nur um 1,5 Grad geneigt ist. Dafür muss der Tank umgebaut werden.

Der Bodenausschnitt von MobiTEC ist rund 1.680 Millimeter lang, weil er für die Mitnahme von Pflegerollstühlen bis unter die Serien-Sitzbank der zweiten Reihe reicht. Dafür werden deren Sitzbankaufnahmen wie schon beim Vorgängermodell modifiziert. Für mehr Flexibilität bei der Mitnahme ausladender Rollstühle soll auch die Ausschnittsbreite von rund 865 Millimetern sorgen. Die Einfahrthöhe und die Innenhöhe betragen jeweils zirka 1.450 Millimeter.

Auch für den neuen Umbau gibt es eine Taxi-Rampe, die den Bodenausschnitt abdeckt, solange kein Rollstuhlfahrer mitfahren möchte. Durch das „Balancesystem“ soll sie mit wenig Kraftaufwand bedient werden können.

Zwei Dreh-/Klapp-Sitze für die dritte Reihe eines Siebensitzers liefert MobiTEC ebenfalls. Wie bei anderen Umrüstern kann man anstelle eines Einzelsitzers eine Kopf-Nackenstütze installieren, die dann immer noch einen Sechssitzer möglich macht.

Wann der Caddy 5 und der Caddy Maxi 5 mit werkseitiger Taxi- und Mietwagen-Ausrüstung bestellt werden können, steht momentan noch nicht fest. Dem Vernehmen nach soll dies kurz vor oder nach dem Jahreswechsel der Fall sein. Die werkseitige Taxi- oder Mietwagen-Ausrüstung ist deshalb empfehlenswert, weil das Fahrzeug beim Service nur dann als Taxi oder Mietwagen erkannt werden kann und in den Genuss spezieller Service-Maßnahmen und Kulanzen für das mobile Gewerbe kommen kann (wie taxi heute mehrfach berichtete).

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)