MobiTEC macht bei Rollitaxis Retraktoren verschiebbar

Der Berkheimer Umrüster zeigte beim Inklusionstaxi-Tag in München erstmals eine Schiene, in der sich Retraktoren seitlich verschieben und an unterschiedlich breite Rollstühle anpassen lassen.

Mit dieser einfachen Alu-Lochschiene lassen sich die Retraktoren seitlich verschieben. (Foto: Dietmar Fund)
Mit dieser einfachen Alu-Lochschiene lassen sich die Retraktoren seitlich verschieben. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Harald Damaschke, Geschäftsführer von MobiTEC, hat immer wieder neue Ideen, die den praktischen Umgang mit Rollstühlen erleichtern. So zeigte er beim Inklusionstaxi-Tag der Taxi München eG am 26. Juni 2021 erstmals eine Aluschiene an der Stirnseite eines Heckausschnitts im VW Caddy Maxi 5, in der sich Retraktoren seitlich verschiebbar anbringen lassen. Damit kann man deren Verlauf besser an unterschiedlich breite Rollstühle anpassen. Mit denen müssen gerade Taxi- und Mietwagenbetriebe rechnen, die sowohl Kinder als auch Erwachsene in Rollstühlen befördern.

Angebracht war die Schiene in einem Fahrzeug, das MobiTEC nun als „Basic“-Umbau für den VW Caddy Maxi 5 anbietet. Sie hat nur einen 1.375 Millimeter langen Heckausschnitt, durch den der Originaltank unter der mittleren Sitzreihe erhalten bleiben kann. Die hübsche blaue LED-Kette rund um den Heckausschnitt herum entfällt bei ihr ebenso wie die Taxi-Rampe und das Stoßstangen-Mittelteil.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)