Werbung
Werbung
Werbung

Rollstuhltaxis: RETTmobil bringt Neuerungen im Detail

Auf der Blaulichtmesse in Fulda werden auch ein paar Weiterentwicklungen vorgestellt, die für die Beförderung von Rollstuhlfahrern interessant sind.
Das Angebot an Rollstuhltaxis ist weitgehend deckungsgleich mit dem des Jahres 2015. (Foto: Dietmar Fund)
Das Angebot an Rollstuhltaxis ist weitgehend deckungsgleich mit dem des Jahres 2015. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Vom 11. bis zum 13. Mai 2016 sind auf der RETTmobil in Fulda wieder ein paar Neuheiten im Bereich der Rollitaxis zu sehen. Eine der interessantesten dürfte ein VW Caddy Maxi mit langem Heckausschnitt von AMF-Bruns sein. Er lässt sich mittels Dreh-/Klapp-Sitzen auch als flexibler Siebensitzer nutzen, bei dem man nicht wie sonst für die Beförderung eines Rollstuhlfahrers die Zweierbank im Heck ausbauen und irgendwo lagern muss. Außerdem will AMF-Bruns einen Ford Transit zeigen, bei dem die Rücken- und Kopfstützen namens Future Safe an der Seitenwand befestigt sind.

Einen Caddy Maxi 4 mit Heckausschnitt stellt auch Activa Fahrzeugbau vor, flankiert von zwei neunsitzigen Citroen-Transportern, die auch bis zu sechs Rollstuhlfahrer befördern können. Nach Möglichkeit möchte Activa auch den neuen Citroen Jumpy ausstellen.

Die Reha Group Automotive präsentiert einen mit dem Caddy Maxi vergleichbaren Grand Tourneo Connect mit einem Heckausschnitt und einer Taxirampe sowie einen Opel Movano-Transporter mit Rollstuhlrampe und Einzelsitzen. Ein ähnliches Konzept verfolgt ein Ford Transit mit Smartfloor, Linearlift und vier Rollstuhlplätzen, den das Ford-Autohaus Bayer vorstellt.

Schnierle zeigt einen ganz neuen Lift, der am Heck von Transportern angebracht wird. Wolf rundet sein Angebot für den Fiat Doblò Maxi mit Hochdach durch ein elektrisches Einzugssystem für die Rollstuhlbefestigungsgurte ab. Sie könnten wegen der je nach Länge teilweise stark ansteigenden Rampe für dieses Fahrzeugkonzept recht nützlich sein.

Auf der Ausstellerliste der RETTmobil stehen auch vereinzelte Taxi-Dienstleister wie MPC-Software, talex mobile solutions oder Abrechnungsfirmen. Über Mietberufskleidung kann man sich beim Berendsen Textilservice oder dem Anbieter „diemietwäsche.de“ informieren.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung