Ein Handy wegzulegen ist erlaubt

Einem Beifahrer ein klingelndes Handy zu geben, fällt nicht unter das Handyverbot am Steuer.
Dietmar Fund

Wer sein klingelndes Handy in die Hand nimmt, um es einem Beifahrer zu überreichen, muss kein Bußgeld für die unzulässige Nutzung eines Mobiltelefons am Steuer bezahlen. Das entschied das Oberlandesgericht Köln in einem Fall mit dem Aktenzeichen III-1 Rbs 284/14, auf den die Deutsche Anwaltshotline hinweist.

In dem verhandelten Fall hatte eine Frau ihr Handy ohne auf das Display zu schauen weitergegeben, was nach Meinung des Gerichts keine unzulässige Handynutzung darstellt. Entscheidet für diese Wertung war, dass die Dame weder den Anruf weggedrückt hat noch eine andere Funktion ihres Mobiltelefons genutzt hat.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)