Werbung
Werbung
Werbung

Skoda: Frischer Wind für den Superb

Skodas geräumiger Mittelklässler bekommt jetzt neue Ausstattungsdetails, die auch für Taxi- und Mietwagenunternehmer interessant sein könnten.
Die Funktion Care Connect wurde für den bald obligatorischen Notruf eingeführt. Sie lässt sich aber auch für Komfort-Features nutzen. (Foto: Skoda)
Die Funktion Care Connect wurde für den bald obligatorischen Notruf eingeführt. Sie lässt sich aber auch für Komfort-Features nutzen. (Foto: Skoda)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Nach gut zwei Jahren Bauzeit bringt Skoda im geräumigen Mittelklasse-Modell Superb eine Air Care Climatronic. Sie reguliert die Frischluftzufuhr und die Luftfeuchtigkeit automatisch. Ein Allergenfilter soll die Luft im Fahrzeuginnern noch besser von Feinstäuben und Pollen reinigen.

Für gutes Arbeitsklima im Taxi könnte bei sensiblen, taktvollen und nicht zu geschwätzigen Taxifahrern auch die neue In-Car-Kommunikation sorgen. Sie zeichnet über das Freisprechmikrofon die Äußerungen des Fahrers auf und gibt sie über die Lautsprecher im Fond wieder. Der Fahrgast könnte dann also beispielsweise Erklärungen des Fahrers zu der eingeschlagenen Route oder Informationen zu Sehenswürdigkeiten am Wegesrand besser verstehen.

Neu und in jedem Superb an Bord ist die Funktion Care Connect. Sie erlaubt es, über ein Smartphone beispielsweise den Tankinhalt abzufragen oder die Standheizung anzusteuern.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung