Werbung
Werbung
Werbung

MobiTEC macht Elektro-Siebensitzer zum Rollitaxi

Der Berkheimer Umrüster bringt trotz der Batterien einen kurzen, aber breiten Rollstuhlplatz im Mehrzwecktaxi Nissan e-NV200 Evalia unter.

MobiTEC macht nun auch die Elektro-Variante Nissan e-NV200 Evalia zum Rollstuhltaxi mit wahlweise sieben Sitzen. (Foto: MobiTEC)
MobiTEC macht nun auch die Elektro-Variante Nissan e-NV200 Evalia zum Rollstuhltaxi mit wahlweise sieben Sitzen. (Foto: MobiTEC)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Den siebensitzigen Elektro-Transporter Nissan e-NV200 Evalia rüstet der Berkheimer Fahrzeugbauer MobiTEC jetzt mit einem Heckeinstieg zum variablen Rollstuhltaxi um. Die Bodenwanne ist wegen der Batterie zwar nur 1,33 statt wie sonst 1,55 Meter lang, aber dafür hat ihre Breite von 81 auf 86,5 Zentimeter zugenommen. Die Länge soll laut MobiTEC für die meisten Rollstühle ausreichen. Weil die immer breiter werden, ist die größere Breite für das mobile Gewerbe von Vorteil, das mit einer Vielfalt von Rollstuhlmodellen klarkommen muss.

In der Bodenwanne versenkt MobiTEC die bereits vom VW Caddy und VW Caddy Maxi her bekannten Sitzaufnahmen mit Federunterstützung. Wenn man die bündig im Boden untergebrachten Aufnahmen hochklappt, kann man die beiden für die Rollstuhlmitnahme hochgeklappten und zur Seite geschwenkten Einzelsitze im Heck nutzen und das Fahrzeug damit zum Siebensitzer machen, ohne eine irgendwo gelagerte Bank wieder einbauen zu müssen, wie dies zum Beispiel beim siebensitzigen VW Caddy Maxi der Fall ist.

Die Rampe hat serienmäßig das „Balance-System“, das es erlauben soll, sie mit geringem Kraftaufwand anzuheben.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung