Continental will seinen Winterreifen verbessert haben

Die neueste Generation des WinterContact soll auf Schnee und auf trockener Straße besser geworden sein.
Der Continental WinterContact TS 850 P hat ein asymmetrisches Profil. (Foto: Continental)
Der Continental WinterContact TS 850 P hat ein asymmetrisches Profil. (Foto: Continental)
Dietmar Fund

Für die gehobene Mittel- und Oberklasse und damit auch für viele Taximodelle hat Continental seinen Winterreifen Continental WinterContact weiterentwickelt. Seine neueste Generation führt das Zusatzkürzel TS 850 P.

Auf seiner Lauffläche haben die Reifenentwickler mehr Profilblöcke untergebracht, sodass die Zahl der Griffkanten in Querrichtung deutlich zugenommen hat. So soll sich der Reifen im Vergleich zum Vorgänger in den Handlingeigenschaften auf Schnee um fünf Prozent verbessert haben.

Für bessere Leistungen auf trockener Fahrbahn haben die Entwickler die Profilblöcke an der Außenschulter des Reifens versteift. Eine verkürzte Seitenwand soll den schnellen Aufbau von Seitenkräften unterstützen.

Für kürzere Bremswege soll ein geänderter mittlerer Bereich der Aufstandsfläche sorgen. Um bis zu fünf Prozent soll sich der neue Winterreifen hier im Vergleich zu seinem Vorgänger verbessert haben.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)