Werbung
Werbung
Werbung

AMI: Taxi-Tag ohne Mercedes-Benz

Bei der Auto Mobil International in Leipzig fehlen einige namhafte Autohersteller wie Mercedes-Benz, sodass diese Marke am Taxi-Tag auch nicht vertreten sein darf.
Vor zwei Jahren war Mercedes-Benz noch über einen bei Intax ausgestellten Citan vertreten und präsentierte am eigenen Stand das T-Modell der C-Klasse als Taxi. (Foto: Dietmar Fund)
Vor zwei Jahren war Mercedes-Benz noch über einen bei Intax ausgestellten Citan vertreten und präsentierte am eigenen Stand das T-Modell der C-Klasse als Taxi. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Das für den Taxi-Tag der Leipziger Auto Mobil International (AMI) am 12. April zuständige Projektteam der Leipziger Messegesellschaft hat in diesem Jahr erst spät abzufragen begonnen, welche Autohersteller in der Glashalle ausstellen werden. Bis Montag, 15. Februar 2016 läuft deren Rückmeldungsfrist.

Parallel dazu hat taxi heute die in Frage kommenden Autohersteller befragt und sich beim Deutschen Taxi- und Mietwagenverband (BZP) nach deren Beteiligung erkundigt. Wie dort zu erfahren war, nimmt die Marke Mercedes-Benz gar nicht an der AMI teil und darf deshalb am Taxi-Tag auch keine neue E-Klasse in die Glashalle rollen. Ford stellt ebenfalls nicht aus, Opel dem Vernehmen nach auch nicht. Honda hat gegenüber taxi heute bereits erklärt, man verfolge auf der AMI keine Taxi-Aktivitäten.

Toyota und Lexus haben bereits verlauten lassen, sie wollten am Taxi-Tag mit insgesamt vier Modellen vertreten sein. Skodas Taxi-Ansprechpartner André Sadowski wird die dritte Superb-Generation als Taxi mitbringen, aber nicht in der Glashalle ausstellen. Volkswagen wird wohl sowohl Pkw- als auch Nutzfahrzeug-Modelle als Taxis in der Glashalle ausstellen.

Einen ausführlichen Vorbericht auf den Taxi-Tag der AMI bringt taxi heute 3-4/2016, die kurz vor der Messe erscheint.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung